5 Hindernisse, die du überwinden musst, um dein Business auf 100% Erfolg auszurichten


Frau freuend rote Hose


Frauen, die mit mir sprechen, haben meist schon sehr viel durch gemacht. Sie haben das Gefühl, sie drehen sich nur im Kreis und kommen mit ihrem Business nicht auf den Punkt.

Sie haben eine hohe Kundenverantwortung und stellen zudem auch hohe Ansprüche an sich selbst. Dabei tappen sie häufig in eine Falle oder landen in einer beruflichen Sackgasse.

Dabei ist es ihr größter Wunsch, mir ihren Fähig- und Fertigkeiten anderen Menschen zu helfen und damit gutes Geld zu verdienen. Ihnen ist bewusst, dass sie erstklassige Hilfe und Unterstützung anbieten. Deshalb möchten sie endlich mehr Menschen erreichen, die genau diese Hilfe und Unterstützung suchen und dafür auch gerne Geld ausgeben möchten.

Ist es auch dein Ziel, mit mehr Menschen in Kontakt zu kommen? 

Hervorragend! Denn es gibt ein simples Erfolgsrezept, an dem du dich orientieren kannst, um sichtbarer zu werden.

Das A und O ist: Erzeuge Aufmerksamkeit. 

Wer nicht auffällt, der fällt weg.

Doch genau hier, liegt der Hase im Pfeffer begraben. Frauen fällt dies oftmals sehr schwer. Denn es ist beängstigend, gesehen und gehört zu werden und somit sichtbar zu sein für alle anderen.

Darum erzähle ich dir in diesem Blog-Artikel, welche 5 Blockaden du überwinden musst, um dein Business auf 100% Erfolg auszurichten.


Hindernis #1:  Angst vor Ablehnung

Als kleines Mädchen habe ich es gehasst, wenn sich Menschen gestritten haben. Mein größter Wunsch war es, dass sich alle lieb haben und in Harmonie zusammenleben. Dieses Harmoniebedürfnis hat sich bis etwa zu meinem 20 Jahren wie ein roter Faden durch mein Leben gezogen. 

Als ich im Juli 2000 anfing, für eine Versicherungsgesellschaft im Vertrieb zu arbeiten, wurde ich mit der "harten" Realität konfrontiert. Es gab Menschen (Kunden der Versicherung), die sich partout nicht von mir beraten und in Versicherungsangelegenheiten betreuen lassen wollten.

Das war für mich eine echt einschneidende Erfahrung. Denn ich dachte damals: "Wieso? Ich habe dir doch gar nichts getan?" Ich musste bzw. durfte lernen, dass ich - auch ohne ersichtlichen Grund - abgelehnt wurde.

Heute weiß ich, ich kann Ablehnung nie vermeiden. Egal was ich tue oder auch nicht, irgendjemand da draußen wird mich immer ablehnen. Doch es geht dabei nicht um mich als Person. Das war eine sehr wichtige Erkenntnis.

Mein Coach machte mir vor einigen Jahren folgendes bewusst: Da du Ablehnung nicht vermeiden kannst, kannst du wählen wofür du abgelehnt werden möchtest - für kleine Ergebnisse (Erfolge) oder für die richtig großen.

Wichtig ist: Auch du hast die Wahl. Jeden Tag aufs neue. Wofür entscheidest du dich?

Auch wenn dir, wie mir früher, Harmonie und Anerkennung wichtig ist, darfst du dich vor dieser Angst nicht abhalten lassen. Gebe dir selbst alle Anerkennung. Dadurch wirkst du magisch anziehend für die richtigen Menschen, die gerne deine Kunden werden möchten. 

Denke daran: Da draußen gibt es Menschen, die wirklich deine Hilfe brauchen.



Hindernis #2: Mangelndes Vertrauen 

"Ich muss erst noch eine zusätzliche Ausbildung machen, bevor..."
"Ich bin nicht gut genug, um..."
"Ich kann das nicht, weil..."

Wie oft höre ich solche Sätze, wenn ich mit selbstständigen Frauen spreche.

Kennst du das Sprichwort "Der Glaube versetzt Berge"? Unser Glaube ist so mächtig und so unglaublich stark. Setze ihn als unterstützende Kraft ein und mache ihn zu deinem Verbündeten.

Napoleon Hill schreibt in seinem Bestseller: Denke nach und werde reich:
"Der Glaube ist das einzig bekannte Mittel gegen Misserfolg."

Lese dir diesen wichtigen Satz unbedingt nochmals durch. Am besten schreibst du ihn dir auf und hängst ihn so auf, dass du ihn mehrmals am Tag lesen musst. Dein Glaube an dich ist die GRUNDVORAUSSETZUNG für deinen Erfolg! (Wenn du nicht an dich glaubst, warum sollten es dann andere tun?)

Stärke dein Selbstvertrauen, in dem du tagtäglich wiederholst, warum du dich selbstständig gemacht hast, was du in die Welt bringen möchtest (= dein Anliegen) und was du damit Positives bewirken willst.

Entwickle eine positive Affirmation für dich und wiederhole dies mehrmals am Tag. Zum Beispiel:

Ich bin die beste Trainerin für meine Kundinnen. Ich liebe meine Kunden und meine Kunden lieben mich. Gemeinsam sind wir erfolgreich.

Wie lautet deine Affirmation?


Hindernis #3: Geld verdienen, bedeutet hart zu arbeiten

Überlege dir für einen Moment, wer in deinem Leben dir beigebracht hat, dass du nur mit harter Arbeit dein Geld verdienen kannst. Waren es deine Eltern, Großeltern, Freunde, Nachbarn,...?

Kannst du zu 100% sicher sein, dass das wirklich stimmt? 

Wie fühlst du dich bei diesem Gedanken? Merkst du, wie du dich durch deinen beruflichen Alltag quälst? Wie deine Rücken verspannt? Wie deine Schultern schwer werden? Wie ungern du manche Aufgaben erledigst und Tag für Tag vor dir herschiebst?

Drehe diesen Gedanken doch einfach mal um. Erfolg kommt, indem du tust was du liebst und das mit Freude und Leichtigkeit. 

Na? Wie fühlt sich das jetzt an? Erlaube dir nur für einen kurzen Moment diesen Satz als deine neue Realität anzunehmen... wie fühlst du dich? Frei? Unbeschwert? Glücklich? Gelassen? Voller Freude?

Es hat mich etwa 5 Jahre Zeit gekostet, mir das selbst klar und bewusst zu machen. Eine sehr lange Zeit wie ich finde. Doch es hat sich voll und ganz gelohnt, denn je mehr ich es annehme, fließen lasse und "ja" zu meinen Erfolg sage, um so größer ist mein Geldfluss.


Hindernis #4: Sucht nach Kontrolle

Mein Berufsleben in der Finanzwelt war geprägt von Kontrolle. Es gab Wochen- und Monatsberichte, zig verschiedene Auswertungen, regelmäßige Qualitätschecks, Pflicht zur Erstellung von Beratungsprotokollen, uvm.

Als ich Anfang 2017 mein Business komplett auf links gedreht und mich als Trainerin etabliert habe, passierten viele unerwartete Dinge: 

  • Ich bekam täglich durchschnittlich fünf Anfragen von Frauen, die mit mir zusammenarbeiten wollten
  •  Ich war ausgebucht
  •  Ich konnte auf einmal auswählen, mit wem ich zusammenarbeiten wollte und mit wem nicht
  •  Ich verdiente sogar im Urlaub Geld - bis dahin eine unvorstellbare Möglichkeit

Diese Zeit war für mich sehr ungewohnt, weil ich bisher immer kämpfen musste. Im Hinterkopf schwang immer die Angst mit, weil ich dachte dieser Traum würde bald platzen. Ich wollte die Dinge unbedingt kontrollieren, doch das ging nicht. Das war eine echt hart Nuss für mich, dass zu verstehen. Zum Glück ist aus diesem Traum mein heutiges Normal geworden :-)

Doch das konnte sich nur deshalb so positiv entwickeln, weil ich "einfach" losgelassen habe und ins absolute Vertrauen gegangen bin.


Hindernis #5: Angst vor Veränderung

Über 12 Jahre war ich in der Finanzwelt beruflich tätig. Rückblickend betrachtet waren die letzten 3 Jahre davon eine echte Qual und reine Zeitverschwendung. Denn ich hatte die Nase so gestrichen voll von dieser Branche.

Doch ich hatte Angst - Angst mich radikal neu auszurichten. 

Denn die ersten neuen Jahre waren sehr, sehr gut. Ich hatte langjährige, treue Kunden, die mir sehr ans Herz gewachsen waren. Gemeinsam haben wir tolle Ergebnisse erzielt. Wir sind teilweise durch Dick und Dünn gegangen und daran wollte ich festhalten. Denn ich wollte niemanden vor den Kopf stoßen (da war wieder mein Harmoniebedürfnis), in dem ich ihnen sagte, dass ich aufhören möchte.

Letztendlich habe ich es dann doch gewagt und es tat richtig gut, der Finanzwelt als Beraterin den Rücken zu kehren. An dieser Entscheidung bin ich mächtig gewachsen und habe mich enorm weiterentwickelt.

Klar, ein paar Kunden habe es mir verübelt, doch die meisten haben es total gut aufgenommen. Mit einigen habe ich heute sogar noch Kontakt.

Die Angst vor Veränderung lähmt uns und verhindert Weiterentwicklung. In unserer schnelllebigen Zeit können wir Veränderungen nicht verhindern. Jedoch haben wir Einfluss darauf, wie wir darauf reagieren und zu welchen Menschen es uns werden lässt.


Fazit:

Du hast das Potenzial, das zu verdienen, was du verdienen möchtest. Um dein Business auf 100% Erfolg auszurichten, bedarf es nicht viel. Die größte Herausforderung ist, dass du Altes, Hinderliches LOSLÄSST und dir erlaubst, es dir einfach zu machen.

Du darfst Spaß und Freude dabei habe, auf leichte Art und Weise Geld zu verdienen. Ja, du darfst es dir gut gehen lassen.

Und nein, du musst es nicht alleine schaffen. Hole dir Hilfe.

Gerne lade ich dich zu einem kostenfreien Beratungsgespräch ein. Innerhalb von 30 bis 45 Minuten erkennen wir, was dich bisher bremst und geben dir eine Lösung an die Hand, wie du beruflich und finanziell neu durchstarten kannst.

--> Jetzt kostenfreies Beratungsgespräch buchen < --

Ich freue mich, dich persönlich kennenzulernen.

Herzliche Grüße
Sylvia


P. S.: Schreibe mir gerne deine Erfahrungen mit Hindernissen in die Kommentare :-). Was war dein bisher größtes Hindernis? Wie hast du es gemeistert? Welche Erkenntnisse hast du daraus für dich mitgenommen?

 


Über Sylvia:
---------------------------------------------------------
Sylvia Keimig ist Gründerin und Geschäftsführerin der KeSy Unternehmensberatung.  Zusammen mit ihrem Team trainiert sie selbstständige Frau, wie sie ihr eigenes Business auf 100% Erfolg ausrichten. Sie hat sich darauf spezialisiert, ihren Kundinnen den Weg zu ihren persönlichen Traum-Business zu zeigen.

Sie unterstützt dabei, wie Frauen mit Leichtigkeit die richtigen Kunden anziehen und sich erfolgreich als Expertin positionieren.

Sie selbst stand 2012 kurz vor der Privatinsolvenz, hat diese jedoch erfolgreich abwenden können und hat sich ein Business mit mehrfach 6-stelligen Einnahmen aufgebaut. Ihre Vision ist es, ebenfalls anderen Frauen dabei zu helfen. Nur indem was sie tun, was sie von Herzen wollen, ohne Qual und Stress und das ortsunabhängig.

Sylvia selbst liebt es, viel in der Natur unterwegs zu sein, zu reisen und viel Zeit mir ihrer Familie zu verbringen.
© 2019 Sylvia Keimig